Branchennews » Blog

Neue Transparenzverordnung: Mehr Klarheit für Verbraucher bei Internet- und Handyverträgen

Transparenzverordnung 2017

Seit dem 1. Juni 2017 gilt die neue Transparenzverordnung. Diese hat eine wichtige Änderung bei den Verpflichtungen der Internet- und Handyanbieter gegenüber ihren Kunden gebracht: Von nun an gilt Transparenz auf ganzer Linie. Das bedeutet, dass Verbraucher beim Abschluss eines Handy-, Festnetz- oder Datentarifs eindeutig über die Bestimmungen informiert werden müssen. Oftmals waren Verbraucher nach dem Abschluss eines Handyvertrags nicht umfassend über wichtige Informationen wie Kündigungsfristen, maximale und minimale Datengeschwindigkeit…

Beitrag lesen

Abschaffung der Roaming-Gebühren in der EU – Das solltest du beachten

roaming eu 2017

Nach langer Diskussion legt die EU-Kommission nun Obergrenzen für die gegenseitige Gebührenabrechnung zwischen europäischen Mobilfunkunternehmen fest. Ab dem 15. Juni 2017 fallen für Europäer keine Roaming-Gebühren in den 28 EU-Ländern sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein an. In einigen Verträgen sind auch weitere Länder, wie zum Beispiel die Türkei oder die Schweiz, von den neuen Regelungen inbegriffen. Was ist Roaming und wie funktionierte es bisher? Wer bisher ins Ausland reiste,…

Beitrag lesen

DVB-T2 HD löst Ende März das altgediegene DVB-T ab

DVB-T2 HD

Am 29. März ist es soweit – es erfolgt in vielen Regionen Deutschlands wie Bayern, Schleswig-Holstein oder Berlin die Umstellung auf DVB-T2 HD. Für ca. 3,4 Millionen Bürger bedeutet es das Ende des DVB-T-Angebots auf ihrem TV. Wer nicht mit dem Schwarzbild konfrontiert werden will, braucht neue Empfangsgeräte wie beispielsweise Set-Top-Boxen für die Umstellung. Im Folgenden erfährst du, was diese Umstellung für dich bedeutet und worauf du achten musst. Was…

Beitrag lesen

Drittanbieter-Urteil: Mobilfunkanbieter in der Pflicht

Urteil Drittanbieter

Viele Verbraucher werden es kennen: Man kontrolliert die Mobilfunk-Rechnung des letzten Monats auf Richtigkeit und stellt fest, dass sich teure, unbekannte Posten eingeschlichen haben – für die nun gezahlt werden muss. Diese Kosten, die durch Dienste von Drittanbietern entstehen und vom Mobilfunkanbieter eingetrieben werden, erstattet zu bekommen, war lange Zeit nicht einfach. Dank eines Urteils des Landesgerichts Potsdam zum Thema Drittanbieter soll das nun erleichtert werden. Bisherige Lage bei Drittanbieter-Kosten…

Beitrag lesen